Historie

Die Aufgaben sind in dem Familienbetrieb Fachmarkt Martin Ebert klar verteilt.
Während Hildegard Ebert im Hintergrund die Buchhaltung und das Rechnungswesen stemmt, ist deren Mann und Inhaber Martin Ebert im Vordergrund tätig, berät die Kunden im Fachmarkt, verkauft Produkte und koordiniert nicht zuletzt die Außentermine für sich und seine Mitarbeiter.

Hildegard und Martin EbertRund 6000 Kunden zählen zu dem festen Kundenstamm in der zehnjährigen Firmengeschichte.
Doch Martin Ebert sieht noch Potenzial nach oben.

„Es war genau die richtige Entscheidung den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen“, betont Martin Ebert.

Nachdem er mit seiner Frau in den 90er-Jahren auf das freie Grundstück am Orkotten 54 aufmerksam geworden war, griff die Familie zu.
Hildegard Ebert kaufte 1997 das Grundstück von der Stadt und baute von 2000 bis 2001 einen Neubau auf das 2500 Quadratmeter große Areal.

Parallel dazu trennte sich Martin Ebert, ausgebildeter Kaufmann im Einzelhandel und staatlich geprüfter Fußbodenverleger, von seiner alten Firma.
Dort hatte er in einem ähnlichen Produktumfeld bis zu seinem Wechsel die Geschäfte geführt.

Am 30. Juni 2001 eröffnete er den Fachmarkt Martin Ebert.

Seitdem hat sich das Geschäft positiv entwickelt.
Zahlreiche Privatkunden, Bauträger, Architekten oder Planer zählen zu den Kunden in einem Umkreis von 25 Kilometern rund um Telgte.
Dabei sieht der Geschäftsmann noch Vergrößerungspotenzial.

Derzeit verfügt der Fachmarkt über eine Verkaufsfläche von 510 Quadratmetern plus dem mehr als 200 Quadratmeter großen Lager.

„Alleine durch die baulichen Voraussetzungen können wir uns auf 800 Quadratmeter Verkaufsfläche vergrößern.“

Der steigenden Kundennachfrage tritt Martin Ebert bereits in diesem Jahr mit verstärkter Mitarbeiterzahl entgegen.
Zum dritten Mal in der noch jungen Firmengeschichte stellt der Fachmarkt Ebert ab August einen neuen Auszubildenden ein.

Und vielleicht kommen auch die beiden Töchter Jessica (27) und Anna Maria (14) in die Fußstapfen ihrer Eltern.
Die Voraussetzungen sind jedenfalls geschaffen

(Bericht in den Westfälischen Nachrichten zum 10-jährigen bestehen des Fachmarktes Martin Ebert)